Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 24. / 25. September 2022, Nr. 223
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 22.03.2021, Seite 1 / Ausland

Lockdownfrust: Demos in vielen EU-Staaten

Paris. Aus Frust und Ärger über die staatlichen Coronabeschränkungen sind am Wochenende in verschiedenen Ländern Europas Zehntausende auf die Straße gegangen. An der deutsch-französischen Grenze demonstrierten am Sonnabend Hunderte gegen die verschärften Coronaregeln bei der Einreise in die BRD. Sie forderten ein Ende der Testpflicht für Pendler. In London versammelten sich am Sonnabend einige tausend Menschen. Unter den aktuell geltenden Lockdownregeln sind Proteste eigentlich verboten. In der Schweiz gab es am Sonnabend die bislang größte Demonstration gegen die Coronamaßnahmen. In Liestal bei Basel versammelten sich nach Angaben der Polizei etwa 7.000 Menschen, meist ohne Maske. In den Niederlanden vertrieb die Polizei in Amsterdam die Teilnehmer einer ungenehmigten Kundgebung mit Wasserwerfern. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland