1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Juni 2021, Nr. 140
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 20.03.2021, Seite 2 / Ausland

EU fordert von Türkei »nachhaltige Deeskalation«

Brüssel. Die EU hat die Türkei zu weiteren Schritten zur Entspannung des beiderseitigen Verhältnisses aufgefordert. Bei einer Videokonferenz mit Präsident Recep Tayyip Erdogan habe die EU »die Bedeutung einer nachhaltigen Deeskalation und einer weiteren Stärkung der Vertrauensbildung« betont, erklärten EU-Ratspräsident Charles Michel und Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen am Freitag. Nachdem sich die Türkei in zentralen Streitfragen gesprächsbereit gezeigt habe, könne sich die EU den Angaben zufolge bereit erklären, Ankara weiter im Rahmen des 2016 geschlossenen »Flüchtlingspakts« finanziell zu unterstützen. (AFP/jW)

Mehr aus: Ausland