75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Dienstag, 23. Juli 2024, Nr. 169
Die junge Welt wird von 2849 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 16.09.2003, Seite 15 / Aktion

Heute: Simone de Beauvoir

Klassikerwochen in junge Welt

57) Simone de Beauvoir:

Die Antifeministen ziehen aus dem Studium der Geschichte zwei widersprüchliche Schlüsse: 1. die Frauen haben nie etwas Großes geschaffen. 2. die Situation der Frau hat nie die Entfaltung großer weiblicher Persönlichkeiten verhindert. In beiden Behauptungen steckt Unaufrichtigkeit: die Erfolge einiger Privilegierter gleichen die systematische Niederhaltung des Kollektivniveaus weder aus, noch entschuldigen sie sie, und daß diese Erfolge selten und begrenzt sind, beweist gerade, daß die Umstände sie nicht begünstigen.
Simone de Beauvoir: Das andere Geschlecht. Sitte und Sexus der Frau, Reinbek 1995, S. 184

Solidarität jetzt!

Das Verwaltungsgericht Berlin hat entschieden und die Klage des Verlags 8. Mai abgewiesen. Die Bundesregierung darf die Tageszeitung junge Welt in ihren jährlichen Verfassungsschutzberichten erwähnen und beobachten. Nun muss eine höhere Instanz entscheiden.

In unseren Augen ist das Urteil eine Einschränkung der Meinungs- und Pressefreiheit in der Bundesrepublik. Aber auch umgekehrt wird Bürgerinnen und Bürgern erschwert, sich aus verschiedenen Quellen frei zu informieren. Denn nicht allen lernen die junge Welt kennen, da durch die Beobachtung die Werbung eingeschränkt wird.

Genau das aber ist unser Ziel: Aufklärung mit gut gemachtem Journalismus. Sie können das unterstützen. Darum: junge Welt abonnieren für die Pressefreiheit!

Solidarität jetzt! Tageszeitung junge Welt im Kampf um Pressefreiheit unterstützen & abonnieren!