Gegründet 1947 Sa. / So., 6. / 7. März 2021, Nr. 55
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 23.02.2021, Seite 14 / Feuilleton
Programmtips

Vorschlag

Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
14_TV.jpg
Vom Hafen in Emden aus wird jedes Jahr etwa eine Million VW-Autos exportiert: »#Dieselgate«

#Dieselgate

Die kriminellen Machenschaften der Autoindustrie

Über zehn Jahre lang haben deutsche Automobilkonzerne die Abgaswerte ihrer Fahrzeuge manipuliert und Zulieferer, Kunden und Behörden weltweit belogen. Bürger wurden von der Autoindustrie – flankiert von einer mächtigen Lobby – über den Tisch gezogen. Der Whistleblower Karsten vom Bruch kämpft seitdem um seinen Ruf. Er hatte bei Bosch schon Jahre vor dem Skandal auf Unstimmigkeiten hingewiesen. So ist das, wenn man einer Lobby alle Macht gibt. D 2020.

Arte, 20.15 Uhr

Schulen im Ausnahmezustand

Hessenschau extra

Schlechtes Internet, anfällige Lernsoftware, überforderte Eltern und Lehrkräfte, abgehängte Schülerinnen und Schüler. Fast ein Jahr nach Beginn der Coronakrise wirkt die Situation an vielen hessischen Schulen immer noch chaotisch und planlos. Aber ist das in Hessen – siehe Hanau – nicht Standard? D 2021.

HR, 20.15 Uhr

Wild Wild West

Amerika, 1869: Die beiden Regierungsagenten Jim West und Artemus Gordon erhalten den Auftrag, das Verschwinden mehrerer Wissenschaftler aufzuklären. Bei ihren Ermittlungen erfahren sie, dass Dr. Loveless, ein Veteran, der die Niederlage im Sezessionskrieg nicht hinnehmen kann, die Männer entführt hat. Mit einer neu entwickelten Waffe möchte Loveless den US-Präsidenten ermorden. USA 1999.

Kabel 1, 20.15 Uhr

Forschung, Fake und faule Tricks

Die Dokumentation zeigt anhand mehrerer großer Umwelt- und Gesundheitsskandale die Strategien zur Instrumentalisierung der Wissenschaft. Beim Entschlüsseln der Mechanismen helfen Agnotologen, die anhand von Wissenschaftsfälschungen zeigen, wie gezielt Unwissen herbeigeführt oder wissenschaftliche Erkenntnisse angezweifelt werden, und welchen Anteil die Öffentlichkeit hat. F 2020.

Arte, 21.45 Uhr

Waldgold

Europas Urwald in Gefahr

Und noch eine Lobby. Wer sich in Rumänien gegen die Abholzung von Bäumen in Naturschutzgebieten wehrt, stört ein Millionengeschäft. Und er lebt gefährlich. Zwei Förster wurden getötet, als sie Holzfällerkolonnen bei der Tat erwischt haben. In Rumänien gibt es die fast letzten Urwälder in Europa. D 2021.

ZDF, 22.15 Uhr

Makro

Auto Macht Deutschland

Nach dem, siehe oben, Dieselskandal und dem verpennten Rennen um neue Antriebstechnologien stellt nun die Covid-19-Pandemie die Industrie vor neue Probleme. Hilfesuchend wenden sich die Autobauer an die politischen Entscheidungsträger. Wie weit geht man in Berlin, um die Interessen der Autokonzerne durchzusetzen? Wir ahnen es.

3sat, 22.30 Uhr

Mit offenen Karten: Waldwelten

Seit Jahrhunderten betreibt der Mensch Entwaldung. 40 Prozent der weltweiten Rodungen gehen auf vier Wirtschaftsbereiche zurück: Palmölgewinnung, Holzwirtschaft und Papierprodukte, Sojaanbau und Rinderzucht. Wir wäre es, wenn wir Europa wieder aufforsten, anstatt immer nur mit dem Finger auf andere zu zeigen?

Arte, 23.25 Uhr

Mehr aus: Feuilleton