Gegründet 1947 Sa. / So., 6. / 7. März 2021, Nr. 55
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 23.02.2021, Seite 14 / Feuilleton

Nachschlag: Rot ist gefährlich

»Christine« | So., 20.15 Uhr, Tele 5
imago0104483589h.jpg
Noch rennt er ...

Filme dreht John Carpenter zwar schon eine Weile nicht mehr, aber Musik macht er immer noch mit großer Begeisterung, seit ein paar Jahren sogar mit zwei jungen Hüpfern. Zusammen fabrizieren sie Gruselmusikalben wie das jüngste, »Lost Themes III – Alive After Death«, das so klingt wie Carpenters Soundtracks zu Carpenters Horrorklassikern, nur nicht so zwingend, was eventuell daran liegen könnte, dass kein Film zur Musik läuft. Womit wir bei »Christine« (1983) wären, der gestern bei Tele 5 kam. Längst nicht so gut wie »The Thing«, aber das ist eh sein bester. Carpenters Idee war das zickig-rachsüchtige Killerauto in verführerischer Gestalt eines knallroten 58er Plymouth Fury nicht, auf so was kommt nur Stephen King. In Carpenters Drehbuchversion fehlen selbstredend Kings gesellschaftskritische Untertöne, aber dafür gibt es eingeklemmte Hände, zerquetschte Körper und ein sehr anmutiges, dummerweise mordseifersüchtiges Gefährt, das man nicht mal mit der Planierraupe zur Strecke bringt. Scary. (msa)

Mehr aus: Feuilleton