Onlineabo Frieden & Journalismus
Gegründet 1947 Montag, 1. März 2021, Nr. 50
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
Onlineabo Frieden & Journalismus Onlineabo Frieden & Journalismus
Onlineabo Frieden & Journalismus
Aus: Ausgabe vom 22.02.2021, Seite 2 / Inland

»Wirtschaftsweiser« sieht weiter Konjunkturrisiken

Berlin. Der Vorsitzende der »Wirtschaftsweisen«, Lars Feld, sieht große Risiken für die wirtschaftliche Entwicklung und hat Erwartungen von Firmen an Öffnungspläne gedämpft. »Man kann alle möglichen Pläne aufstellen. Aber wenn eine dritte Coronawelle kommt, werden diese hinfällig sein«, wurde Feld am Sonntag von dpa zitiert. Feld kündigte an, dass der Sachverständigenrat seine Konjunkturprognose im März für das laufende Jahr nach unten korrigieren wird. In der im November vorgelegten Schätzung gingen die »Wirtschaftsweisen« von einem Wachstum des Bruttoinlandsprodukts von 3,7 Prozent im Jahr 2021 aus. (dpa/jW)

Für Frieden & Journalismus! Jetzt das Onlineabo bestellen