Gegründet 1947 Montag, 8. März 2021, Nr. 56
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 15.02.2021, Seite 2 / Inland
Corona und die Folgen

Psychische Belastung im Shutdown steigt

Saarbrücken. Das Wohlbefinden und die mentale Gesundheit der Menschen in Deutschland leiden einer Befragung zufolge zusehends unter den Auswirkungen des Shutdowns. Zu diesem Zwischenergebnis kommen Forscher der Universität des Saarlandes, die seit einem Jahr die psychischen und sozialen Folgen der Pandemie untersuchen. Die Einschätzung der Gesellschaft habe sich »drastisch verändert«, sagte Forschungsgruppenleiterin Dorota Reis der dpa am Wochenende. Während die Teilnehmerinnen und Teilnehmer anfangs berichteten, dass die Gesellschaft zusammenrücke, schätzten sie ihre Mitmenschen nun als »eher egoistisch und auseinanderdriftend« ein. (dpa/jW)

Mehr aus: Inland

Wir brauchen Dich, Genossin, Genosse! Werde Mitglied in unserer Genossenschaft: www.jungewelt.de/genossenschaft