Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Gegründet 1947 Montag, 17. Juni 2024, Nr. 138
Die junge Welt wird von 2788 GenossInnen herausgegeben
Jetzt zwei Wochen gratis testen. Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Aus: Ausgabe vom 23.01.2021, Seite 2 / Ausland

Italien: Polizei geht gegen Neonazigruppe vor

Genua. Italienische Antiterroreinheiten haben einen 22jährigen aus Savona wegen mutmaßlicher Anschlagsabsichten festgenommen. Dem Verdächtigen werden unter anderem Anstiftung zu möglichen schweren Attentaten und faschistische Propaganda vorgeworfen, wie die Justiz am Freitag mitteilte. Die von den Ermittlern in Genua in Norditalien geführte Aktion, bei der es Durchsuchungen in mehreren Städten gab, richtete sich zudem gegen ein Dutzend weitere Personen. Es geht um den Verdacht der Bildung einer gewaltbereiten Organisation mit dem Namen »Nuovo Ordine Sociale« (Neue Gesellschaftsordnung). Unter anderem im Internet seien faschistische, antisemitische und frauenfeindliche Inhalte verbreitet worden. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland