Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 21. April 2021, Nr. 92
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 22.01.2021, Seite 15 / Feminismus

Spanien: Feministinnen für Transrechte

Madrid. In Spanien haben am Dienstag 80 feministische und LGBTQI-Kollektive ein Manifest für die Rechte von Transpersonen veröffentlicht – und sich damit gegen eine Vereinnahmung des Feminismus durch Feinde von Transrechten ausgesprochen. Angesichts zunehmender Gewalt insbesondere gegen Transfrauen und einer erstarkenden Ultrarechten sei ein Gesetz nötig, das das Recht auf »geschlechtliche Selbstbestimmung« festlege. »Kein Gesetz wird von heute auf morgen die Diskriminierung und die Probleme der Trans-Community beenden, genausowenig wie die Gesetze gegen Geschlechtergewalt diese beendet haben. Gesetze helfen allerdings dabei, Diskriminierungen zu benennen, auf sie hinzuweisen und sie anzuprangern«, erklären die Feministinnen. Bis Donnerstag hatten mehr als 5.000 Menschen den Aufruf unterzeichnet. (jW)

Mehr aus: Feminismus