Gegründet 1947 Sa. / So., 6. / 7. März 2021, Nr. 55
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 21.01.2021, Seite 14 / Feuilleton
Programmtips

Vorschlag

Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
14_TV.jpg
Großstadt-Detective Jay Swan (Aaron Pedersen) trifft auf Kleinstadt-Sheriff Emma James (Judy Davis): »Mystery Road«

Wissen vor acht

Mensch: Machen Chips ­süchtig?

Der Film ist noch nicht zu Ende, doch die Chipstüte längst leer. Obwohl man weiß, wie ungesund solch krachende Snacks sind, kann man nicht widerstehen. Wichtig wäre: rechtzeitig ausschalten.

Das Erste, 19.45 Uhr

Wissen aktuell

Rettet die Wälder!

Hitze, Trockenheit, Schädlinge – unseren Wäldern geht es bekanntermaßen mies. Seit Jahrzehnten haben Forstwirte auf profitträchtige, aber wenig widerstandsfähige Fichten- und Kiefernmonokulturen gesetzt. Das rächt sich nun. Brauchen wir hitzeresistentere Baumarten, damit unsere Wälder in Zeiten des Klimawandels bestehen können? Dazu kommt die Regenwaldvernichtung. Was muss weltweit dagegen unternommen werden? Und was kann jeder einzelne tun? Wichtig wäre kollektiv-revolutionäres Handeln. D 2020.

3sat, 20.15 Uhr

Die Teufelsbrigade

Oberst Frederick soll während des Zweiten Weltkrieges aus Strafgefangenen und einfachen Soldaten eine Elitetruppe formen. Sein Drill macht sich bezahlt: In den italienischen Alpen besteht die Teufelsbrigade ihre Feuertaufe. Mit William Holden. USA 1968.

Tele 5, 20.15 Uhr

Chez Krömer

Wer’s verpasst hat, hier die Wiederholung: Krömers Verhörraum ist stets offen für »Freunde und Arschlöcher«, wie er seine Gäste liebevoll nennt. Diesmal mit Katja Kipping.

One, 21.30 Uhr

Mystery Road

Verschwunden im Outback

Das unerklärliche Verschwinden zweier junger Männer von einer gewaltigen Rinderfarm bringt Detective Jay Swan in den Ort Patterson im australischen Outback. Dort trifft er die Polizeichefin Emma James, die Jay klare Ansagen macht. Trotz ihrer unterschiedlichen Haltungen zu diesem Fall wird beiden schnell klar, dass die Männer nicht aus freien Stücken verschwunden sind. Folgen eins bis drei. AUS 2018.

Arte, 21.45 Uhr

Lesenswert

Denis Scheck im Gespräch mit Martin Mosebach und Zoe Beck

Martin Mosebachs Ansichten zur Krise sind sicher gerade nicht das Wichtigste, aber irgendwie ist man doch gespannt, was eine rechts-dandyistische Position zur Lage sein könnte.

SWR, 23.15 Uhr

Mid90s

Die 1990er sind historisch geworden. Der 13jährige Stevie wächst in schwierigen Verhältnissen im Los Angeles dieser Zeit auf. Als er anfängt, Zeit mit einer Gruppe Jugendlicher zu verbringen, öffnet sich ihm eine neue Welt: Skaten an verbotenen Plätzen, Flucht vor der Polizei, Partys und Mädchen. Befreit aus der Umklammerung seiner alleinerziehenden Mutter und den Prügeln seines Bruders fühlt sich Stevie unbesiegbar. Regie: Jonah Hill. USA 2018.

WDR, 23.45 Uhr

Regio:

Mehr aus: Feuilleton