Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Montag, 18. Oktober 2021, Nr. 242
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 16.01.2021, Seite 1 / Inland

NATO-Großmanöver: BRD mit 430 Soldaten dabei

Berlin. Die Bundeswehr will sich in diesem Jahr mit 430 Soldaten an einer neuen Runde des NATO-Großmanövers »Defender Europe« beteiligen. Deutschland sei am Transit multinationaler Kräfte sowie an der Verlegung von US-Soldaten und Material aus der BRD in das südöstliche Bündnisgebiet der Kriegsallianz beteiligt. Das teilte das Verteidigungsministerium auf Anfrage der Bundestagsabgeordneten Heike Hänsel (Die Linke) mit. Insgesamt würden von beteiligten Staaten vom 1. Mai an etwa 31.000 Soldaten aufgeboten. Deutschland habe 2,9 Millionen Euro für die Kriegsübung eingeplant. Hänsel bezeichnete es am Freitag als skandalös, dass dieses US-Großmanöver trotz der Pandemielage erneut mit deutscher Unterstützung auf europäischem Boden stattfinde: »Wir haben nun wirklich anderes zu tun, als erneut Krieg gegen Russland zu üben in Europa.« (AFP/jW)

Mehr aus: Inland

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!