Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Gegründet 1947 Dienstag, 26. Januar 2021, Nr. 21
Die junge Welt wird von 2464 GenossInnen herausgegeben
Die junge Welt drei Wochen gratis testen Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Aus: Ausgabe vom 02.01.2021, Seite 14 / Feuilleton

Nachschlag: Knalloranger Avatar

Jean-Michel Jarre: »Welcome to the Other Side« | Youtube
Jean_Michel_Jarre_65735896.jpg
Kann jetzt auch die gerade Bassdrum: Jean-Michel Jarre (Experte für alles, was klebt)

Immer schön neugierig bleiben. So wie der Elektronikexperte Jean-Michel Jarre. Der Exmann der großen Schauspielerin Charlotte Rampling hat gerade »Licht in den dunklen Tunnel der Coronakrise« (Jarre) gebracht – mit einer grandios verkitschten Lichtshow, die sich kein EDM-DJ in Las Vegas überzeugender hätte ausdenken können. Apro­pos: Die Faust recken kann Jarre auch sehr gut. Mein Vater hatte ­Jarres klebrige Synthiealben »Oxygène« (1976) und »Equinoxe« (1978) dereinst rauf- und runtergedudelt. Angeblich soll ich dazu getanzt haben. Jarre selbst ist inzwischen 72 Jahre alt, sieht aus wie frisch geliftet und hatte sich für Silvester also ganz was Verrücktes ausgedacht: Während der echte Musiker allein in seinem Pariser Studio mächtig in die Tasten haute und die Faust reckte, stand sein knalloranger Avatar an einem türkisfarbenen Mischpult in einer 3-D-Modellierung der zuletzt so unglückseligen Gotikkathedrale Notre Dame. Und reckte die Faust. Auf so einen Quatsch muss man erst mal kommen. (msa)

Teste die beste linke, überregionale Tageszeitung.

Kann ja jeder behaupten, der oder die Beste zu sein! Deshalb wollen wir Sie einladen zu testen, wie gut wir sind: Drei Wochen lang (im europ. Ausland zwei Wochen) liefern wir Ihnen die Tageszeitung junge Welt montags bis samstags in Ihren Briefkasten – gratis und völlig unverbindlich! Sie müssen das Probeabo nicht abbestellen, denn es endet nach dieser Zeit automatisch.

Mehr aus: Feuilleton