Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Dienstag, 5. Juli 2022, Nr. 153
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 17.12.2020, Seite 11 / Feuilleton

Roll over Beethoven

Rocksängerin Patti Smith (73, »Because the Night«) erhält in diesem Jahr den mit 10.000 Euro dotierten Internationalen Beethoven-Preis für Menschenrechte. Die Verleihung soll im kommenden Juni bei einem Gastspiel in Bad Honnef erfolgen, wie die Beethoven Academy anlässlich des 250. Geburtstags des Komponisten mitteilte. Smith wird in der Mitteilung als »Punkrock-Sängerin der ersten Stunde« und »Ikone der Frauenbewegung« gewürdigt: »Sie ist eine Aktivistin – mit ihren Büchern, ihren Liedern und ihrem Leben. Sie tritt zeitlebens für Menschenrechte, Frieden, Freiheit, Armutsbekämpfung, Inklusion und für den Klimaschutz ein«, schrieb die Akademie. Zudem sei Smith erklärter Beethoven-Fan. Der Internationale Beethoven-Preis wird zum sechsten Mal vergeben. Im vergangenen Jahr wurde der Pianist Igor Levit damit geehrt. (dpa/jW)

Dieser Artikel gehört zu folgenden Dossiers:

Mehr aus: Feuilleton