Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Montag, 25. Oktober 2021, Nr. 248
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 28.11.2020, Seite 14 / Feuilleton

Veranstaltungen

»Kein Bock auf schwarz-grüne Autobahnen – weder in Hessen noch in Berlin oder irgendwo«. Fahrradkorso über die A 100 bis zur Vertretung der Grünen und Scheuers Verkehrsministerium. Für ein lebenswertes Berlin, für eine Verkehrswende und für den Dannenröder Wald! Sonnabend, 28.11., 13 Uhr, Hermannplatz, Berlin. Veranstalter: Interventionistische Linke

»Frente Unido America Latina – Hände weg von Venezuela«. Kundgebung mit internationalen Aktivisten und Künstlern. Internationale Solidarität mit den fortschrittlichen Kräften in Lateinamerika! Sonnabend, 28.11., 14 Uhr, Pariser Platz/Brandenburger Tor, Berlin. Veranstalter: Berliner Bündnis »Hände weg von Venezuela«

»Fight Repression – United We Stand!« Zum Auftakt der G-20-Massenprozesse gibt es im Rahmen des bundesweiten dezentralen Aktionstages der Kampagne »Gemeinschaftlicher Widerstand« eine Demonstration gegen Repression. Sonnabend, 28.11., 15 Uhr, Spreewaldplatz, Berlin. Info: gemeinschaftlich.noblogs.org/demo-berlin-2020

»What have we got to lose?« Black Lives Matter ist dieses Jahr in aller Munde, aber was war davor? Welche Methoden und Proteste von Schwarzen gab es, mit welchen Hintergründen? Onlinevortrag mit Robin Henn (SDAJ) und Johnny Parks (Black Lives Matter). Montag, 30.11., 19 Uhr. Info und Anmeldung: kurzelinks.de/blacklivesmatter

Die Veranstaltungen finden unter Einhaltung der Infektionsschutzmaßnahmen statt.

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.