Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Freitag, 30. September 2022, Nr. 228
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 27.11.2020, Seite 15 / Feminismus

Schottland: Tampons und Binden kostenlos

Edinburgh. In Schottland sollen Binden, Tampons und ähnliche Artikel künftig kostenlos erhältlich sein. Das Parlament in Edinburgh verabschiedete nach eigenen Angaben am Dienstag abend einstimmig einen entsprechenden Gesetzentwurf der Labour-Abgeordneten Monica Lennon. Demnach muss die schottische Regierung ein landesweites Programm zur Bereitstellung von Menstruationsprodukten einrichten. Schulen und Universitäten sind verpflichtet, eine Auswahl dieser Artikel kostenlos in Toiletten anzubieten. Auch andere öffentliche Einrichtungen können künftig von der Regierung dazu veranlasst werden. Die schottische Regierungschefin Nicola Sturgeon erklärte auf Twitter ihren Stolz darauf, »für diese bahnbrechende Gesetzgebung« gestimmt zu haben, die Schottland »zum ersten Land der Welt macht, das kostenlose Menstruationsprodukte all denjenigen zur Verfügung stellt, die sie brauchen«. Es sei eine wichtige Maßnahme für Frauen und Mädchen. Es handele sich um einen »praktischen und fortschrittlichen« Gesetzentwurf, der wegen der Coronapandemie umso wichtiger sei, zitierte die Nachrichtenagentur PA die Labour-Abgeordnete Lennon. (dpa/jW)

Mehr aus: Feminismus