Gegründet 1947 Mittwoch, 2. Dezember 2020, Nr. 282
Die junge Welt wird von 2453 GenossInnen herausgegeben
Online Extra
19.11.2020, 19:57:02 / Kapital & Arbeit

Konzentration im Buchhandel nimmt zu

Trickfilm_und_Agente_61274788.jpg

Düsseldorf. Der Konzentrationsprozess im deutschen Buchhandel geht weiter. Das Bundeskartellamt gab am Donnerstag grünes Licht für das Zusammengehen der größten deutschen Buchhandelskette Thalia mit dem vor allem in Süddeutschland starken Wettbewerber Osiander. Thalia könne mit diesem Schritt »seine starke Position im deutschen Buchhandel weiter ausbauen«, sagte Kartellamtspräsident Andreas Mundt in Bonn. Dennoch führe das Zusammengehen nicht zuletzt wegen starker Onlinehändler wie Amazon weder für Verbraucher, noch für Buchverlage zu einer erheblichen Behinderung des Wettbewerbs, sagte Mundt. Thalia betreibt deutschlandweit insgesamt 312 Buchhandlungen. Osiander hat aktuell 72 Filialen und ist damit die viertgrößte Buchhandelskette in der Bundesrepublik. (dpa/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit