Gegründet 1947 Mittwoch, 2. Dezember 2020, Nr. 282
Die junge Welt wird von 2453 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 20.11.2020, Seite 2 / Kapital & Arbeit

Türkische Notenbank hebt Leitzins an

Ankara. Die türkische Zentralbank hat ihren Leitzins angehoben. Er steigt von derzeit 10,25 Prozent um 4,75 Punkte auf 15 Prozent, wie die Notenbank am Donnerstag in Ankara mitteilte. Damit soll der Absturz der türkischen Lira verhindert werden. Die Entscheidung fiel in der ersten vom neuen Notenbankchef Naci Agbal geleiteten Sitzung. Agbal, ehemals Finanzminister, hatte sein Amt Anfang November angetreten, nachdem sein Vorgänger Murat Uysal von Präsident Recep Tayyip Erdogan entlassen worden war. Einen Tag danach trat der amtierende Finanzminister Berat Albayrak zurück, der der Schwiegersohn Erdogans ist. (AFP/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit