75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Dienstag, 23. Juli 2024, Nr. 169
Die junge Welt wird von 2849 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 11.11.2020, Seite 15 / Antifaschismus

Holocaustleugnerin aus Haft entlassen

Bielefeld. Die wiederholt wegen Volksverhetzung angeklagte Holocaustleugnerin Ursula Haverbeck hat am Donnerstag vergangener Woche das Gefängnis in Bielefeld verlassen. Nach zweieinhalb Jahren im geschlossenen Vollzug habe sie ihre volle Haftstrafe abgesessen, bestätigte ein Sprecher der Anstalt. Das Landgericht Detmold hatte die 91jährige in zwei Fällen zu 14 Monaten Gefängnis verurteilt. Das Landgericht Verden in Niedersachsen hatte sie wegen Volksverhetzung in acht Fällen zu zwei Jahren Haft ohne Bewährung verurteilt. Beide waren zu einer Gesamtstrafe von zweieinhalb Jahren zusammengezogen worden. Weitere Verfahren an Gerichten in Hamburg und Berlin sind noch anhängig. Sie behauptete wiederholt, dass das Konzentrationslager Auschwitz der Nazis kein Vernichtungs-, sondern ein Arbeitslager gewesen sei. (dpa/jW)

Mehr aus: Antifaschismus

Solidarität jetzt! Tageszeitung junge Welt im Kampf um Pressefreiheit unterstützen & abonnieren!