Gegründet 1947 Donnerstag, 29. Oktober 2020, Nr. 253
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 19.10.2020, Seite 10 / Feuilleton
Literatur

Alltag und Abenteuer

Die deutsche Schriftstellerin Cornelia Funke hat für ihr literarisches Gesamtwerk den Deutschen Jugendliteraturpreis 2020 erhalten. Die in den USA lebende Autorin (»Tintenherz«, »Drachenreiter«) beherrsche »reale Alltagsgeschichten für Jüngere genauso wie narratologisch komplexe Abenteuer für Jugendliche«, begründete die Jury am Freitag ihre Entscheidung. Funke schrieb mehr als 70 Kinder- und Jugendbücher. Sie wurden in 50 Sprachen übersetzt und erreichten eine Auflage von insgesamt 31 Millionen Exemplaren. (dpa/jW)

Mehr aus: Feuilleton