1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 15. / 16. Mai 2021, Nr. 111
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 19.10.2020, Seite 5 / Inland

Waldschäden nehmen weiter zu

München. Der Zustand der deutschen Wälder hat sich in diesem Jahr weiter verschlechtert. »Die Situation in einem Großteil der Wälder in Deutschland ist nach wie vor katastrophal«, wird Larissa Schulz-Trieglaff, Sprecherin der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Waldbesitzerverbände (AGDW) in Berlin, in einer Meldung vom Sonnabend zitiert. Das dritte Dürrejahr in Folge habe zu einem weiteren Absterben ganzer Waldflächen geführt. Denn mit Ausnahme Bayerns südlich der Donau war auch dieser Sommer in den meisten Regionen Deutschlands trockener als üblich, wie die Daten des Deutschen Wetterdienstes (DWD) zeigen. (dpa/jW)