3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. September 2021, Nr. 223
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
Aus: Ausgabe vom 10.10.2020, Seite 14 / Feuilleton

Veranstaltungen

»Hände weg von Venezuela! Frente Unido America Latina«. Demon­stration. Sonnabend, 10.10., 14 Uhr, Hermannplatz, Berlin. Aufrufer: Berliner Bündnis »Hände weg von Venezuela«

Hans-Litten-Preis 2020 der Vereinigung Demokratischer Juristinnen und Juristen e. V. Preisverleihung an Rolf Gössner, Rechtsanwalt und Publizist. Sonnabend, 10.10., 17 Uhr, Haus der Jugend, Deutschherrnufer 12, Frankfurt am Main, Anmeldung: mail@vdj.de, Livestream unter https://hans-litten-preis-2020.vdj.de/. Veranstalter: Vereinigung Demokratischer Juristinnen und Juristen e. V. (VDJ)

»Seenotrettung ist kein Verbrechen – Aufnehmen statt Abschotten«. Demonstration für Solidarität mit Geflüchteten, gegen die Kriminalisierung von Seenotrettung. Sonntag, 11.10., 13 Uhr, Beginn am Willy-Brandt-Platz, Leipzig. Aufrufer: »Seebrücke« Leipzig

»Wo der Himmel aufgeht«. Film über die Konzerttour von Esther Bejarano und der Band Microphone Mafia durch Kuba. Sonntag, 11.10., 19.30 Uhr, Metropol-Klub im Kino Metropol, Zwickauer Str. 11, Chemnitz. Veranstalter: Cuba Si Chemnitz

»Friedrich Engels. Aktualität eines Revolutionärs, vor 200 Jahren geboren«. Vortrag und Diskussion mit Hermann Kopp, Historiker und Vorsitzender der Marx-Engels-Stiftung. Dienstag, 13.10., 19 Uhr, Haus der Gewerkschaften, Am Weinhof 23, Ulm. Veranstalter: Marx-Engels-Stiftung

Alle Veranstaltungen finden unter Einhaltung der Infektionsschutzmaßnahmen statt.

Mehr aus: Feuilleton

Letzte Möglichkeit: Drei Monate Aktionsabo »Marx für alle« für 62 Euro!