Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Dienstag, 19. Oktober 2021, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 09.10.2020, Seite 2 / Inland

Coca-Cola will 470 Jobs in BRD streichen

Hamburg. Der Getränkeriese Coca-Cola will trotz schwarzer Zahlen erneut Stellen in Europa abbauen. In der BRD sind rund 470 Beschäftigte betroffen. Die Standorte Liederbach und Bad Soden in Hessen sollen Mitte 2021 geschlossen werden. In Bad Neuenahr (Rheinland-Pfalz) soll zudem die Produktion von »Apollinaris-Mineralwasser« für den Handel eingestellt werden. Der stellvertretende Vorsitzende der Gewerkschaft Nahrung, Genuss, Gaststätten (NGG), Freddy Adjan, kritisierte am Donnerstag den angekündigten Personalabbau scharf als »skrupellosen Jobkahlschlag zur Unzeit«. »Für die direkt vom Stellenabbau betroffenen Mitarbeiter und ihre Familien ist das eine Katastrophennachricht«, sagte er weiter. (jW)