Gegründet 1947 Donnerstag, 29. Oktober 2020, Nr. 253
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 24.09.2020, Seite 14 / Feuilleton
Programmtips

Vorschlag

Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
Zucchini muss nach dem plötzlichen Tod seiner Mutter in ein Wais
Nach dem plötzlichen Tod seiner Mutter im Waisenhaus: »Mein Leben als Zucchini«

Re: Stress im Rotlichtviertel

Amsterdam und die Partytouristen

Amsterdam lockt zum Leidwesen vieler seiner Bewohner immer mehr Partytouristen an. In der Stadtverwaltung wird diskutiert, die Sexarbeiterinnen aus dem Altstadtviertel zu verbannen. Es wäre das Ende einer jahrhundertealten Tradition.

Arte, 19.40 Uhr

Cleaner

Das Geschäft mit dem Tod

Als Putzmann übernimmt der Excop Tom Cutler die Reinigung von Tatorten. Dann hat er das Gefühl, dass man ihn zum Handlanger eines Mordes gemacht hat. Unkonventioneller Film, aber in Ordnung. USA 2007. Mit Eva Mendes und Samuel L. Jackson.

Tele 5, 20.15 Uhr

Zu guter Letzt

Die wohlhabende Diva Harriet Lauler will schon zu Lebzeiten einen Nachruf geschrieben bekommen, der sie nach ihrem Tod im besten Licht erscheinen lassen soll. Leider weiß niemand aus ihrem Umfeld der damit beauftragten Journalistin Anne Sherman etwas Positives über sie zu berichten – nicht einmal ihre Tochter. Macht Spaß. USA 2017. Mit Shirley MacLaine, Amanda Seyfried.

RBB, 20.15

Scobel

Leben mit dem Klimawandel

Wenn wir ehrlich sind, haben wir den Kampf längst verloren: Wir werden den Klimawandel nicht mehr aufhalten und mit drastischen Umbrüchen leben müssen. Gert Scobel diskutiert mit Gästen.

3sat, 21.00 Uhr

Höllenjobs!

Toiletten putzen, am Fließband Schweine schlachten – was kann die Gesellschaft Menschen an Arbeit zumuten? Anne Chebu macht sich auf die Suche nach Antworten, bei einer Exkursion in die moderne Arbeitswelt, in der mittlerweile jeder Fünfte im Niedriglohnsektor arbeiten muss. D 2020.

HR, 21.45 Uhr

Was werden die Leute sagen

Die 15jährige Nisha wohnt mit ihrer pakistanischen, konservativ orientierten Familie in Norwegen. Sie ist der Schatz ihres Vaters, er lässt ihr Freiheiten. Doch als Nisha eines Nachts mit einem Jungen in ihrem Zimmer erwischt wird, ist es damit vorbei. Guter Film. F/DK/D/N/S 2017.

Arte, 23.10 Uhr

Mein Leben als Zucchini

Als die Mutter des neunjährigen Icare, genannt Zucchini, stirbt, kommt er ins Heim. Dort gründet er eine Clique. Eines Tages stößt Camille zu ihnen, sie ist einfach wunderbar. Als ihre Tante Camille zu sich holen will, wollen Zucchini und seine Freunde das verhindern. Bezaubernder Zeichentrickfilm. CH/F 2016.

WDR, 23.30 Uhr

Unverzichtbar!

»Die junge Welt ist unverzichtbar, wenn ich meinen Kindern die Welt erklären will – Stefan Köpke, Dresden

Eine prinzipienfeste, radikal kritische Tageszeitung ist durch nichts zu ersetzen für all diejenigen, die dem real existierenden Kapitalismus und Faschisten etwas entgegensetzen wollen.

Diese Zeit braucht eine starke linke Stimme!