jW-Protest-Abo: 3 Monate für 62 €!
Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. September 2020, Nr. 220
Die junge Welt wird von 2351 GenossInnen herausgegeben
jW-Protest-Abo: 3 Monate für 62 €! jW-Protest-Abo: 3 Monate für 62 €!
jW-Protest-Abo: 3 Monate für 62 €!
Aus: Ausgabe vom 15.09.2020, Seite 15 / Betrieb & Gewerkschaft

Fachkräftemangel nicht im Fokus

Frankfurt am Main. Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) kritisiert, dass die am 8. September vorgestellte OECD-Studie »Bildung auf einen Blick 2020« den dramatischen Fachkräftemangel im Ausbildungssektor weitgehend ausblende. Der Schwerpunkt der Untersuchung »Berufliche Bildung« berücksichtige die Qualität der Bildungsgänge nicht ausreichend – denn: »Laut Berufsbildungsbericht haben mehr als 1,5 Millionen junge Menschen im Alter zwischen 25 und 34 Jahren keinen Berufsabschluss. Zudem erfasst der OECD-Bericht lediglich die Zahl der jungen Menschen in den Bildungsgängen, jedoch nicht deren Qualität«, wird die GEW-Vorsitzende Marlis Tepe in einer am vergangenen Dienstag verbreiteten Mitteilung zitiert. (jW)

Mehr aus: Betrieb & Gewerkschaft