Contra Blockade, Protest-Abo!
Gegründet 1947 Donnerstag, 6. August 2020, Nr. 182
Die junge Welt wird von 2346 GenossInnen herausgegeben
Contra Blockade, Protest-Abo! Contra Blockade, Protest-Abo!
Contra Blockade, Protest-Abo!
Aus: Ausgabe vom 01.08.2020, Seite 14 / Feuilleton
Programmtips

Vorschlag

Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
14tv Istanbul.jpg
Der Seismologe Marco Bohnhoff und sein Team: »Istanbul bebt«

Istanbul bebt: Risiko und Frühwarnung

Es ist nur eine Frage der Zeit, bis Instanbul von einem großen Beben erschüttert wird. Deshalb versucht die Stadt, erdbebensicher zu werden, etwa durch verschärfte Bauvorschriften. Die Bauingenieurskammer beobachtet die Bauindustrie aber mit Skepsis. Ihr Vorsitzender Gökce betont: Nicht alles, was neu ist, ist auch erdbebensicher. Es ist nämlich Pfusch. Damit wird gerade in der Bauindustrie viel Geld verdient, nicht nur in der Türkei. TRK/D 2020.

Arte, Sa., 22.00 Uhr

SS-GB: Besuch aus Berlin

Folge 1 von 6, Staffel 1 – wir können also einsteigen! 1941 haben die Deutschen die Schlacht um Großbritannien gewonnen, der Widerstand ist aktiv. Detective Douglas Archer steht im besetzten London im Dienst der SS. Er untersucht den Mord an einem Schwarzmarkthändler. Als er eine Wanze am Tatort findet und die glamouröse Journalistin Barbara Barga dort auftaucht, ahnt Archer, dass das Verbrechen weiter reicht, als es zu Beginn aussah. So ist es doch immer. GB 2017.

RBB, Sa., 23.30 Uhr

Berlin direkt

Sommerinterview mit Katja Kipping, Vorsitzende Die Linke

Shakuntala Banerjee spricht mit der Vorsitzenden der Partei Die Linke, Katja Kipping. Wir werden sehen. Nur so viel: Eine starke linke Partei, die bräuchten wir in den Tagen, die da kommen werden.

ZDF, So., 19.10 Uhr

Science of Sleep

Anleitung zum Träumen

Stéphane hat den Kopf voller Ideen und ist aus Mexiko in Paris gelandet. Angeblich soll dort ein toller Job in einer kleinen Agentur auf ihn warten. Doch seine kapitalistische Kreativität ist in der Firma, die sich als Copyshop entpuppt, nicht im geringsten gefragt. Er überlässt sich mehr und mehr seinen Träumereien, bis er Stéphanie kennenlernt, mit der er seine Träume ausleben kann. Netter Film. Im schlimmsten Fall passiert, was ja nie verkehrt ist: Man schläft ein und träumt. F/I 2006.

Arte, So., 22.10 Uhr

Die junge Welt im Aktionsabo kennenlernen: Drei Monate lang für 62 Euro!

An guten Gründen für Protest mangelt es sicher nicht – ganz im Gegenteil. Diese Zeit hat Opposition bitter nötig! Doch ganz gleich wie der Protest aussieht, gilt: Nur was man versteht, kann man verändern.

Genau hier setzt die junge Welt an. Jeden Tag liefern wir gut sortiert Informationen und Inspirationen, machen Hintergründe und Zusammenhänge verständlich. Knapp und bündig bietet die junge Welt konsequent linken Journalismus, an jedem Wochentag auf 16 und am Wochenende auf 24 Seiten.

Die beste inhaltliche Basis für Protest! Deshalb bieten wir unser Sommerabo an: Drei Monate die junge Welt mit ihrem unverwechselbarem Profil kennenlernen. Danach ist Schluss, es endet automatisch.

Mehr aus: Feuilleton