Gegründet 1947 Freitag, 30. Oktober 2020, Nr. 254
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 10.07.2020, Seite 5 / Inland

»Asklepios« übernimmt Rhön-Klinikum

Bad Neustadt. Der Übernahmekampf um den Krankenhausbetreiber Rhön-Klinikum AG ist beendet. Die Hamburger »Asklepios GmbH und Co. KGaA« – bisher schon Minderheitsaktionärin bei Rhön – kaufte einen Großteil der freien Aktien. Nach Abschluss der Transaktion hält »Asklepios« gemeinsam mit dem Rhön-Gründer Eugen Münch jetzt 92,58 Prozent der Anteile an der Aktiengesellschaft Rhön-Klinikum, wie »Asklepios« am Donnerstag mitteilte. Das Unternehmen und Münch bündeln ihre Anteile in einem Joint Venture. Auf diese Weise behält Firmenpatriarch Münch großen Einfluss auf den Konzern. (dpa/jW)