Gegründet 1947 Donnerstag, 3. Dezember 2020, Nr. 283
Die junge Welt wird von 2453 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 09.07.2020, Seite 11 / Feuilleton
Musik

Faschos müssen draußen bleiben

Der Musikstreamingdienst Spotify hat wegen Abonnentenbeschwerden die Musik des rechten Rappers Chris Ares von seiner Plattform entfernt. Das bestätigte das Unternehmen am Dienstag gegenüber dem Reaktionsnetzwerk Deutschland. Zuvor hatten viele Spotify-Nutzer in den sogenannten sozialen Netzwerken ihrer Wut über die Verfügbarkeit von Ares’ Musik Luft gemacht. Der 28jährige Rapper zählt zur »Neuen Rechten« und unterstützt die »Identitäre Bewegung«. (jW)

Mehr aus: Feuilleton

Die neue jW-Serie: »Wohnen im Haifischbecken«. Ab 5 Dezember am Kiosk!