3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Donnerstag, 23. September 2021, Nr. 221
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
Aus: Ausgabe vom 06.07.2020, Seite 14 / Feuilleton

Veranstaltungen

»Lokale Treuhandkrimis«. Livestream der Podiumskussion mit Angela Brockmann (SKET Handel GmbH) und Franz Korsch (ehem. VEB Kombinat Rundfunk- und Fernsehtechnik Staßfurt). Eine Sendung des Offenen Kanals Magdeburg, Sendetermine: Heute, 6.7., 18 und 22 Uhr. Auf Youtube: kurzelinks.de/treuhandkrimi. Veranstalter: Rosa-Luxemburg-Stiftung

»Lokale Währungen und alternative Banken«. Vortrag zur Entwicklung von komplementären Währungen und resilienten Kreislaufökonomien anhand des Beispiels des »Community loan and savings«-Konzept vom Ghana Permaculture Institute. Heute, 6.7., 20 Uhr, K19-Café, Kreutziger Str. 19, Berlin. Info: kurzelinks.de/loan-saving

»Duda-Dämmerung?« Onlineveranstaltung mit Tomasz Kitlicski (Aktivist, Philosoph) und Doris Achelwilm (MdB, Die Linke) zum Präsidentschaftswahlkampf und über queeres Leben in Polen. Dienstag, 7.7., 19 Uhr, Anmeldung: kurzelinks.de/queer-polen. Veranstalter: Helle Panke e. V.

»Was stimmt nicht mit der Demokratie?« Die globale Wachstumsdynamik moderner Gesellschaften wirkt nicht mehr stabilisierend, sondern ist selbst zum Krisentreiber geworden. Vortrag von Klaus Dörre (FSU Jena) und Diskussion zur Kapitalismusanalyse. Dienstag, 7.7., 19 Uhr, Kulturbaustelle, Friedrich-König-Str. 35, Suhl. Veranstalter: Suhler Gesprächsforum »Alternativ«; Rosa-Luxemburg-Stiftung

Alle Veranstaltungen finden unter Einhaltung der Infektionsschutzmaßnahmen statt.

Mehr aus: Feuilleton

Nur noch bis 26. September: 3 Monate Tageszeitung junge Welt lesen für 62 €. Jetzt bestellen!