Gegründet 1947 Dienstag, 24. Mai 2022, Nr. 119
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 15.06.2020, Seite 7 / Ausland

Kanada: Indigener stirbt nach Polizeieinsatz

Toronto. Nach dem gewaltsamen Tod eines indigenen Mannes durch Polizeischüsse in Kanada haben die Justizbehörden der Provinz New Brunswick eine Untersuchung eingeleitet. Wie die Behörden am Samstag (Ortszeit) mitteilten, geht es dabei um den Fall eines 48jährigen Angehörigen des Volksstammes der Mi’kmaq, der am Freitag bei einem Polizeieinsatz von einem Beamten angeschossen worden war und später im Krankenhaus an seinen Verletzungen starb. (AFP/jW)

Mehr aus: Ausland