Gegründet 1947 Dienstag, 24. Mai 2022, Nr. 119
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 15.06.2020, Seite 2 / Ausland

Mehr als 40 Tote nach Angriffen in Nigeria

Abudscha. Bei zwei Angriffen mutmaßlicher Dschihadisten im Nordosten Nigerias sind örtlichen Quellen zufolge mehr als 40 Menschen getötet worden. Unter anderem hätten Kämpfer am Samstag Menschen in der Region Nganzai im Bundesstaat Borno angegriffen, sagte am Sonntag Idris Yahaya, ein Mitglieder der Bürgermiliz CTJF, die vor einigen Jahren zu Bekämpfung der islamistischen Terrorgruppe Boko Haram gegründet wurde. Rund 40 Leichen seien geborgen worden. Ein UN-Mitarbeiter, der seinen Namen nicht nennen wollte, bestätigte den Angriff. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland