3 Monate jW für 62 Euro. Bestellen!
Gegründet 1947 Donnerstag, 13. August 2020, Nr. 188
Die junge Welt wird von 2346 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW für 62 Euro. Bestellen! 3 Monate jW für 62 Euro. Bestellen!
3 Monate jW für 62 Euro. Bestellen!
Aus: Ausgabe vom 05.06.2020, Seite 4 / Inland

Revanchisten-Denkmal in Berlin entfernt

Berlin. Ein vor zwei Jahren auch in Anwesenheit von Neonazis in einer privaten Senioreneinrichtung im Berliner Ortsteil Französisch Buchholz eingeweihtes geschichtsrevisionistisches Denkmal (siehe jW vom 3.6.) ist offenbar durch die Betreiber auf öffentlichem Druck hin entfernt worden. Das gab die lokal aktive »Emanzipative Antifaschistische Gruppe« (EAG) am Donnerstag auf ihrer Internetseite bekannt. Die Anlage bestand aus einem mit revanchistischen Parolen versehenen Quader, darauf prangte eine große Stahlhelm-Plastik. Man werte es als »großen Erfolg, dass der Stein im ›Wohnpark Bismarck‹ nun verschwunden ist«, sagte ein EAG-Sprecher am Donnerstag gegenüber jW. Auch die »Zusammenarbeit mit der Neonazipartei ›Der III. Weg‹« müsse durch die Verantwortlichen beendet werden. (jW)

Mehr aus: Inland