Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Gegründet 1947 Mittwoch, 3. Juni 2020, Nr. 127
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan«« Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Aus: Ausgabe vom 23.05.2020, Seite 14 / Feuilleton
Programmtips

Vorschlag

Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
71161-0-5.jpg
Joe (Clint Eastwood, r.) kehrt nach San Miguel zurück: »Für eine Handvoll Dollar«

Mythos Suhrkamp

Die Republik – ihre Diskurse – ihr Verlag

Ach ja, Suhrkamp. Zweifellos eine Perle, aber auch schwierig bis lästig im Umgang. Siegfried Unseld, der Nachfolger des Verlagsgründers, schuf die berühmt-berüchtigte »Suhrkamp-Kultur«. Folge zwei von zwei.

3sat, Sa., 19.20 Uhr

Jugend ohne Gott

Dies ist eine Verfilmung des 1937 erschienenen gleichnamigen Romans, die sich viele Freiheiten nimmt: Jedes Jahr findet ein Assessment-Camp statt, in dem die Besten eines Abschlussjahrgangs versuchen, einen begehrten Studienplatz zu bekommen. Zach ist nicht an dem Wettbewerb interessiert, er ist fasziniert von Ewa, die im Wald lebt. Als ein Mord verübt wird, gesteht Zach die Tat in dem Glauben, Ewa habe sie begangen. D 2017.

Pro7, Sa., 20.15 Uhr

Sinola

Ende des 19. Jahrhunderts wird der bockige Pferdezüchter Joe Kidd von dem schießwütigen Großgrundbesitzer Frank Harlan angeheuert, um einen Aufstand mexikanischer Kleinbauern niederzuschlagen. Schon bald merkt Joe, dass er auf der falschen Seite steht. Drehbuch: Elmore Leonard. USA 1972. Regie: John Sturges. Mit Clint Eastwood, Robert Duvall.

3sat, Sa., 23.10 Uhr

Die Dinge des Lebens

Der erfolgreiche Architekt Pierre hat sich von seiner Frau Catherine und seinem Sohn Bertrand getrennt und lebt mit seiner jungen Geliebten Hélène zusammen. Nach einer Auseinandersetzung mit ihr hat er auf einer Geschäftsreise einen Autounfall. Mit Michel Piccoli und Romy Schneider. F/I/CH 1970.

Arte, So., 21.45 Uhr

Für eine Handvoll Dollar

Legendärer Italowestern: In der mexikanischen Kleinstadt San Miguel terrorisieren zwei Banden die Einwohner und schrecken dabei auch vor Mord nicht zurück. Während die angloamerikanischen Baxters den Waffenschmuggel beherrschen, finanzieren sich die mexikanischen Rojos mit dem Export von Alkohol. Als ein einsamer Fremder in den Ort kommt, macht er dem Spuk ein Ende. Regie: Sergio Leone. I/E/D 1964.

3sat, So., 22.00 Uhr

Wahnsinn Lkw

Wie der globale Schwerverkehr uns alle kaputtmacht

Fast 80 Prozent der Güter werden auf Lastwagen transportiert. Billiger Diesel, ausgebeutete Fahrer und Investitionen in den Straßenverkehr machen den Transport per Lkw billiger als die Alternativen Bahn und Schiffahrt. Schluss damit!

MDR, So., 22.50 Uhr

Regio:

Mehr aus: Feuilleton