Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Gegründet 1947 Freitag, 5. Juni 2020, Nr. 129
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan«« Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Aus: Ausgabe vom 22.05.2020, Seite 14 / Feuilleton
Programmtips

Vorschlag

Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
14tv.jpg
Pionier und Ikone des Rock ’n’ Roll: »Chuck Berry«

Re: Eingesperrt und ­ausgeliefert

Über den Anstieg häuslicher Gewalt in Frankreich

Was Psychologen als Folge coronabedingter Ausgangsbeschränkungen auch in Frankreich befürchtet hatten, ist eingetreten: Häusliche Gewalt nahm dramatisch zu, die Notrufe bei der Polizei stiegen je nach Region um 30, 50 bis zu 80 Prozent. Auch in Rennes, wo die Reportage ansetzt, haben sich die Einsätze wegen häuslicher Gewalt im letzten Monat fast verdoppelt. Täglich ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen fünf bis sechs Personen wegen Körperverletzung. Das ist erschütternd, auch im globalen Maßstab. D 2020.

Arte, 19.40 Uhr

Freistatt

Sommer 1968: Während die Studenten rebellieren, wird der 14jährige Wolfgang von seinem Stiefvater in ein isoliertes Heim für Schwererziehbare abgeschoben. Hier scheint die Zeit stehengeblieben zu sein; militärischer Drill und Arbeitseinsätze im Hochmoor gehören zum Alltag der jugendlichen Insassen. Hinter verschlossenen Türen und vergitterten Fenstern träumt Wolfgang von der Freiheit. D 2014. Mit Max Riemelt.

Arte, 20.15 Uhr

Chuck Berry

Chuck Berry ist der Urvater und Impulsgeber des Rock ’n’ Roll. Er beeinflusste Künstler wie John Lennon, Bruce Springsteen und Keith Richards. Dieses Porträt zeigt Chuck Berry jenseits der Legende. GB 2018.

Arte, 21.55 Uhr

Million Dollar Baby

Maggie Fitzgerald ist Anfang 30 und jobbt als Kellnerin. Sie träumt davon, die beste Boxerin zu werden, und besucht die Trainingshalle des nicht mehr ganz taufrischen Coachs Frankie Dunn. Der zeigt keinerlei Interesse an ihr, doch der eiserne Wille und das Talent der aus bitterarmen Verhältnissen stammenden jungen Frau überzeugen den Trainer schließlich. Tatsächlich gewinnt Maggie bald Kampf um Kampf. Ein gelungener Sportfilm. USA 2004.

3sat, 22.25 Uhr

Sin City

Spät, aber eben auch böse: In Sin City regiert das Laster. Während der abgetakelte, herzkranke Cop Hartigan alles daran setzt, Nancy vor dem Serienmörder und Vergewaltiger Roark zu retten, läuft der Killer Marv aus Rache Amok, weil er den Tod des Callgirls Goldie rächen will. USA 2005.

RTL II, 00.30 Uhr

Mehr aus: Feuilleton