Gegründet 1947 Sa. / So., 6. / 7. März 2021, Nr. 55
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 16.05.2020, Seite 7 / Ausland

Kolumbien: Luftangriff auf Guerillacamp

Bogotá. Die kolumbianische Luftwaffe hat bei einem Bombenangriff auf ein Camp der »Nationalen Befreiungsarmee« (ELN) einen Anführer der linken Guerillaorganisation und drei weitere Mitglieder getötet. Dies sagte Verteidigungsminister Carlos Holmes Trujillo am Donnerstag abend (Ortszeit). Der Innenminister des nördlichen Departamento Bolívar, Carlos Féliz, hatte jedoch im kolumbianischen Fernsehen von mindestens 22 Guerilleros gesprochen, die bei dem Angriff ums Leben gekommen sein sollen. Die größte Guerilla des Landes, die »Revolutionären Streitkräfte Kolumbiens« (FARC), hatte 2016 einen Friedensvertrag mit der Regierung geschlossen und die Waffen niederlegt. Die ELN kämpft weiter. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland

Wir brauchen Dich, Genossin, Genosse! Werde Mitglied in unserer Genossenschaft: www.jungewelt.de/genossenschaft