Gegründet 1947 Freitag, 10. Juli 2020, Nr. 159
Die junge Welt wird von 2335 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 07.05.2020, Seite 14 / Feuilleton

Veranstaltungen

»Nie wieder Faschismus – Nie wieder Krieg!« Kranzniederlegung in mahnendem Gedenken gegen den Rechtstrend und die Militarisierung deutscher Innen- und Außenpolitik. Der 8. Mai muss ein Feiertag werden! Heute, 7.5., 16 Uhr, Friedenshain, Junglöwweg, Neumünster. Veranstalter: VVN-BdA u. a.

»Der 8. Mai – Tag der Befreiung«. Kundgebung zum 75. Jahrestag der Befreiung, gegen neue Kriege, Hochrüstung und rechte Kräfte. Der 8. Mai muss Feiertag werden! Freitag, 8.5., 17 Uhr, Kuhtor, Duisburg. Veranstalter: DKP u. a.

»8. Mai zum Feiertag machen!« Kundgebung zum 75. Jahrestag der Befreiung mit der Auschwitz-Überlebenden Esther Bejarano und Elif Kubasik, der Witwe des vom NSU ermordeten Mehmet Kubasik. Freitag, 8.5., 17.30 Uhr, Friedensplatz, Dortmund. Veranstalter: Bündnis Dortmund gegen rechts

»8. Mai – Tag der Befreiung«. Kundgebung unter dem Motto: »Nie wieder Faschismus – nie wieder Krieg!« Freitag, 8.5., 18 Uhr, Marienplatz, München. Veranstalter: Münchner Bündnis gegen Krieg und Rassismus

»75. Jahrestag der Befreiung, 75 Jahre unbeglichene Schuld«. Was bedeutet »Nie wieder!« im Jahr 2020? Webtalk mit Christine Siegrot (Rechtsanwältin) und Dr. Stephan Stracke (Historiker). Freitag, 8.5., 17 Uhr, über Facebook: facebook.com/igmetallschlierseeVeranstalter: IG-Metall-Jugendbildungszentrum

Alle Veranstaltungen finden unter Einhaltung der Infektionsschutzmaßnahmen statt.