Gegründet 1947 Montag, 8. März 2021, Nr. 56
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 16.04.2020, Seite 11 / Feuilleton
Literatur

Mit Brillanz

Der Algerier Abdelouahab Aissaoui hat mit seinem Roman »The Royal Court« (etwa: Der Rat der Spartaner) den Internationalen Preis für arabische Literatur (IPAF) der Kulturbehörde von Abu Dhabi gewonnen. Der Roman spielt Anfang des 19. Jahrhunderts im besetzten Algerien, zu den Figuren zählen ein französischer Journalist und ein ehemaliger Soldat der napoleonischen Armee. Mit »stilistischer Brillianz« fordere das Buch dazu heraus, auch gegenwärtige Verhältnisse in Frage zu stellen, sagte der Juryvorsitzende Muhsin Al-Musawi. Der IPAF-Gewinner wird ins Englische übersetzt. (dpa/jW)

Mehr aus: Feuilleton

Wir brauchen Dich, Genossin, Genosse! Werde Mitglied in unserer Genossenschaft: www.jungewelt.de/genossenschaft