Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Gegründet 1947 Montag, 26. Oktober 2020, Nr. 250
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Aus: Ausgabe vom 14.04.2020, Seite 2 / Inland

Aufnahme von Kindern: SPD-Chefin nicht zufrieden

Berlin. Die SPD-Kovorsitzende Saskia Esken hat sich für die Aufnahme weiterer Kinder aus Flüchtlingslagern in Griechenland ausgesprochen. »Im Koalitions­ausschuss haben wir mit CDU und CSU vereinbart, dass Deutschland bei der Linderung der Not der Kinder einen angemessenen Beitrag leistet, auch wenn nicht alle Mitgliedstaaten der EU sich beteiligen«, sagte Esken den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Dienstagausgaben). Deutschland hat zugesagt, in dieser Woche zunächst 50 unbegleitete und besonders schutzbedürftige Kinder und Jugendliche aufzunehmen. (dpa/jW)