Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 17. / 18. April 2021, Nr. 89
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 11.04.2020, Seite 5 / Inland

VW-Beschäftigte ohne Lohnerhöhung

Wolfsburg. Die knapp 120.000 Beschäftigten des Autobauers Volkswagen, für die der VW-Haustarifvertrag gilt, müssen in der Coronakrise auf Lohnerhöhungen warten. Das Unternehmen und die Gewerkschaft IG Metall verständigten sich am Donnerstag darauf, die zu Ende April gekündigten Tarifverträge ohne Erhöhung der Entgelte unverändert bis Ende Dezember 2020 wieder in Kraft zu setzen. Die IG Metall teilte mit, die Verhandlungen über mehr Geld seien »um acht Monate aufgeschoben«. Schon jetzt seien aber Verbesserungen erreicht worden. So können Mitarbeiter künftig eine Auszeit von bis zu sechs Monaten nehmen, in der sie 75 Prozent des Bruttoentgelts erhalten. (dpa/jW)