Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Monday, 26. September 2022, Nr. 224
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 11.04.2020, Seite 2 / Ausland
Film- und TV-Geschichte

»Schwilli« gestorben

Berlin. Schauspieler Ernst-Georg Schwill ist am Donnerstag im Alter von 81 Jahren in einem Berliner Krankenhaus gestorben. Zu seiner Filmographie gehören Klassiker wie »Berlin – Ecke Schönhauser« (1957); sein erster Defa-Film war »Alarm im Zirkus« (1954), ein Krimi – später wurde er Dauergast im »Polizeiruf 110« und im ARD-»Tatort«. Schwill spielte die Titelrolle in Heiner Carows antifaschistischem Spielfilm »Sie nannten ihn Amigo« (1958) und bewährte sich in Frank Beyers »Fünf Patronenhülsen« (1960) über Interbrigadisten in Spanien neben Erwin Geschonneck. Seine Autobiographie heißt »Is doch keene Frage nich« (Das Neue Berlin, 2008). (jW)

Mehr aus: Ausland