Gegründet 1947 Montag, 13. Juli 2020, Nr. 161
Die junge Welt wird von 2335 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 31.03.2020, Seite 2 / Ausland

Kolumbien: ELN verkündet einseitige Waffenruhe

Oslo. Die kolumbianische Guerilla »Nationale Befreiungsarmee« (ELN) hat eine vorübergehende einseitige Waffenruhe verkündet. Hintergrund des Schrittes sei die Aufforderung von UN-Generalsekretär António Guterres, alle Kampfhandlungen weltweit aufgrund der Anstrengungen gegen die Ausbreitung des neuartigen Coronavirus einzustellen, teilte die in Kolumbien vermittelnde norwegische Regierung am Montag mit. Die Maßnahme gilt demnach vom 1. bis 30. April. Zudem rief die ELN die kolumbianische Regierung in einem in »sozialen Netzwerken« verbreiteten Kommuniqué dazu auf, die auf Eis liegenden Friedensgespräche wieder aufzunehmen. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland