Gegründet 1947 Donnerstag, 2. April 2020, Nr. 79
Die junge Welt wird von 2267 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 25.03.2020, Seite 5 / Inland

Umsatz und Profit von Bertelsmann gestiegen

Gütersloh. Der Bertelsmann-Konzern hat im vergangenen Jahr seinen Gesamtumsatz und seinen Profit steigern können. Der Umsatz lag 2019 bei 18 Milliarden Euro und damit um zwei Prozent über dem Vorjahreswert von 17,7 Milliarden Euro, wie der Vorstandsvorsitzende Thomas Rabe am Dienstag bei der Vorstellung der Jahresbilanz in Gütersloh mitteilte. Der Profit lag demnach mit 1,09 Milliarden Euro knapp unter dem Ergebnis von 2018 (1,1 Milliarden Euro). Zum Bertelsmann-Konzernverbund gehören neben der weltweit größten Publikumsverlagsgruppe Penguin Random House unter anderem die Fernsehgruppe RTL Group, der Zeitschriftenverlag Gruner und Jahr, das Musikunternehmen BMG und das Dienstleistungsunternehmen Arvato – welches nach RTL den größten Anteil der Umsätze beisteuert. (dpa/jW)

Jetzt drei Wochen gratis im Probeabo!