Probeabo abschließen und weiterempfehlen
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. März 2020, Nr. 75
Die junge Welt wird von 2267 GenossInnen herausgegeben
Probeabo abschließen und weiterempfehlen Probeabo abschließen und weiterempfehlen
Probeabo abschließen und weiterempfehlen
Aus: Ausgabe vom 19.03.2020, Seite 15 / Medien

China weist US-Journalisten aus

Beijing/Washington. Nach Einschränkungen der Arbeit chinesischer Medienvertreter in den USA hat die Regierung der Volksrepublik die Ausweisung mehrerer Journalisten führender US-amerikanischer Zeitungen angeordnet. Betroffen sind die New York Times, das Wall Street Journal und die Washington Post.

Mitarbeiter dieser Medien, deren Akkreditierungen vor dem Jahresende ausliefen, müssten ihre Pressekarten binnen zehn Tagen zurückgeben, teilte das Außenministerium in Beijing am Dienstag mit. Auch in den Sonderverwaltungsregionen Hongkong und Macau dürften die Journalisten nicht mehr arbeiten. US-Außenminister Michael Pompeo kritisierte das Vorgehen Chinas. »Ich hoffe, sie werden das überdenken«, sagte er in Washington. (dpa/jW)

Mehr aus: Medien

Drei Wochen kostenlos: jetzt probelesen!