jW-Protest-Abo: 3 Monate für 62 €!
Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. September 2020, Nr. 220
Die junge Welt wird von 2351 GenossInnen herausgegeben
jW-Protest-Abo: 3 Monate für 62 €! jW-Protest-Abo: 3 Monate für 62 €!
jW-Protest-Abo: 3 Monate für 62 €!
Aus: Ausgabe vom 15.02.2020, Seite 5 / Inland

Thyssen-Krupp will 2.800 Stellen streichen

Düsseldorf. Thyssen-Krupp will nach Aussagen der IG Metall in der Stahlsparte rund 2.800 Jobs streichen. Dies habe der Stahlvorstand bei den laufenden Strategieverhandlungen mit den Beschäftigtenvertretern angekündigt, teilte die Gewerkschaft am Freitag mit. Darüber hinaus wolle das Management nur für drei Jahre zusagen, auf betriebsbedingte Kündigungen zu verzichten. Für den Grobblechbereich werde noch bis Mitte des Jahres ein Käufer gesucht. Sollte sich dieser nicht finden, werde es zu einer Schließung kommen. In dem Bereich in Duisburg-Hüttenheim sind rund 800 Menschen beschäftigt. Thyssen-Krupp hatte bereits den Abbau von 2.000 Jobs in der Stahlsparte in den kommenden drei Jahren angekündigt. (Reuters/jW)