Gegründet 1947 Sa. / So., 29. Februar / 1. März 2020, Nr. 51
Die junge Welt wird von 2229 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 14.02.2020, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Britischer Finanzminister zurückgetreten

London. Der britische Finanzminister Sajid Javid ist am Donnerstag überraschend zurückgetreten. Das Amt des Schatzkanzlers gilt in Großbritannien als zweitwichtigstes in der Regierung nach dem des Premiers. Zwar steht der Rücktritt im Zusammenhang mit einer seit langem erwarteten Kabinettsumbildung durch Premierminister Boris Johnson, doch eigentlich galt Javid als sicher in seinem Amt. Seine Nachfolge soll der bisherige Staatssekretär im Finanzministerium, Rishi Sunak, antreten. Zwischen Javid und Johnson hatte es immer wieder Konflikte gegeben. Ebenfalls gehen muss Nordirland-Minister Julian Smith. Außenminister Dominic Raab und Innenministerin Priti Patel bleiben hingegen auf ihren Posten, ließ die Regierung ebenfalls gestern per Twitter mitteilen. (dpa/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit