1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 15. / 16. Mai 2021, Nr. 111
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 12.02.2020, Seite 6 / Ausland

Viele Verletzte bei Protesten im Libanon

Beirut. Bei Zusammenstößen zwischen Einsatzkräften und Demonstranten sind in der libanesischen Hauptstadt Beirut mehr als 280 Menschen verletzt worden. Regierungsgegner versuchten am Dienstag, Abgeordnete auf dem Weg ins Parlament zu stoppen, um so eine Sitzung des Hauses zu verhindern. Von den mehr als 280 Verletzten seien 26 ins Krankenhaus gebracht worden, erklärte das libanesische Rote Kreuz. Das Parlament soll in dieser Woche dem neuen Premier Hassan Diab und seinem Kabinett das Vertrauen aussprechen. Bei der Vorstellung seines Regierungsprogramms versprach Diab am Dienstag einen Notfallplan und Reformen, unter anderem um die Korruption zu bekämpfen, wie die staatliche Agentur NNA meldete. Die Demonstranten forderten die Parlamentarier auf, der neuen Regierung das Vertrauen zu verweigern. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland