Gegründet 1947 Dienstag, 28. Januar 2020, Nr. 23
Die junge Welt wird von 2223 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 15.01.2020, Seite 2 / Inland

Ozeane laut Studie so warm wie nie

Paris. Die Weltmeere waren 2019 infolge des Klimawandels so warm wie nie seit Beginn der Messungen. Das ist das Ergebnis einer Untersuchung internationaler Wissenschaftler, die am Dienstag im Fachblatt Advances in Atmospheric Sciences veröffentlicht wurde. Die Erwärmung zeigt sich demnach bereits in zunehmenden Extremwetterphänomenen wie den Flächenbränden in Australien. Die Weltmeere absorbieren mehr als 90 Prozent der überschüssigen Hitze, die durch Treibhausgasemissionen verursacht wird. Für ihre Untersuchung hatten die Wissenschaftler Daten des chinesischen Institute of Atmospheric Physics (IAP) zu den Meerestemperaturen bis zu einer Tiefe von 2.000 Metern ausgewertet.(AFP/jW)

Mehr aus: Inland