Gegründet 1947 Mittwoch, 29. Januar 2020, Nr. 24
Die junge Welt wird von 2223 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 15.01.2020, Seite 2 / Inland
Tarifauseinandersetzung

Busfahrer streiken

Warnstreiks_im_oeffe_63975725.jpg
Streikende vor dem Depot der Kieler Verkehrsgesellschaft am Dienstag

Am Dienstag hatte die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft in Schleswig-Holstein (Verdi Nord) zu Warnstreiks im Bereich des öffentlichen Personennahverkehrs aufgerufen, was von vielen Beschäftigten befolgt wurde. Der Tarifvertrag Nahverkehr (TV-N) gilt für rund 1.500 Mitarbeiter in Kiel, Neumünster, Flensburg und Lübeck. Im Tarifstreit waren die Verhandlungen mit dem Kommunalen Arbeitgeberverband in der vergangenen Woche bereits nach 45 Minuten beendet worden. Die Gewerkschaft fordert eine Erhöhung der Löhne und Gehälter um 2,06 Euro pro Stunde. (jW)

Mehr aus: Inland