Gegründet 1947 Donnerstag, 23. Januar 2020, Nr. 19
Die junge Welt wird von 2218 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 14.01.2020, Seite 6 / Ausland

Todesurteil gegen Musharraf ausgesetzt

Islamabad. Ein Gericht in der pakistanischen Stadt Lahore hat das im Dezember gegen Expräsident Pervez Musharraf erlassene Todesurteil außer Kraft gesetzt. Das sagte dessen Anwalt, Azhar Siddique, am Montag zu Journalisten. Demnach habe das Gericht die Bildung des Sondergerichts, das Muscharraf wegen Hochverrats verurteilt hatte, für verfassungswidrig erklärt. Musharraf war vorgeworfen worden, mit der Verhängung des Ausnahmezustands 2007 die Verfassung außer Kraft gesetzt zu haben. (dpa/jW)