Schwarzer Kanal
Gegründet 1947 Sa. / So., 7. / 8. Dezember 2019, Nr. 285
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 30.11.2019, Seite 5 / Inland
Amazon

»Block Friday«: Klimaaktivisten blockieren US-Versandhändler Amazon

127208848.jpg

Paris. Am sogenannten Black Friday haben Klimaaktivisten in Frankreich gegen übertriebenen Konsum demonstriert. In der Nähe von Paris und Lyon sowie im Norden des Landes blockierten Mitglieder von Greenpeace, ATTAC und »Extinction Rebellion« am Freitag Lagerhäuser des US-Versandhändlers Amazon. Aktivisten der Bewegung »Fridays for Future« versammelten sich vor Einkaufszentren. »Block Friday« hieß das Motto der Proteste anlässlich des »Black Friday«, an dem Einzelhändler nach US-Vorbild mit Rabatten um Kunden werben. Die Umweltschützer sprachen »von einem Tag übertriebenen Konsums und zwanghafter Käufe«. »Amazon zerstört Arbeitsplätze und das Klima«, hieß es auf Bannern von Demonstranten, die sich vor einem Amazon-Lager bei Douai in Nordfrankreich versammelten. Der Versandhändler erzeuge so viele Treibhausgase wie ein ganzer Staat, erklärte der Chef von Greenpeace Frankreich, François Julliard. Proteste gegen Amazon gab es auch in Deutschland. Hier streiken die Beschäftigten des Online-Händlers laut Verdi an vielen Standorten von Freitag bis Dienstag. (AFP/jW)