Gegründet 1947 Donnerstag, 21. November 2019, Nr. 271
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 08.11.2019, Seite 14 / Feuilleton
Programmtips

Vorschlag

Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
S 14 tv.jpg
Barkas, Multicar, Trabi zählten zum Fuhrpark des Ostens: »Makro: Die Rübermacher«

Die Nordstory

Ein grenzwertiger Zaun: Dänemark macht dicht

Frei oder nicht frei, das ist hier die Frage. Wer darf rein, wer darf raus? Für einige Menschen ist es nur ein Drahtgestell, für andere eine Geldquelle oder eine Provokation: der sogenannte Wildschweinzaun. Das 70 Kilometer lange Bauwerk, das an der deutsch-dänischen Grenze entsteht, erhitzt die Gemüter. Aus Angst vor der Afrikanischen Schweinepest hat die dänische Regierung fast elf Millionen Euro für den Zaun investiert, um die heimische Schweinefleischindustrie zu schützen. Viele meinen, der Schutzwall sei nur rassistische Metapher, statt Wildschweinen seien Migranten gemeint.

NDR, 20.15 Uhr

Makro: Die Rübermacher

Vom Westen in den Osten

Vor und nach dem Mauerbau, erst recht nach dem Fall der Grenze gingen die meisten von Ost nach West. Inzwischen ziehen mehr Westler Richtung Osten. Ein Beispiel ist der Unternehmer Konrad Linkenheil. Er produziert nahe der polnischen Grenze Spreewaldgurken. Die Idee des prosperierenden Mittelstands hat sich im Osten verbreitet, auch, weil deutsche Großkonzerne den Sprung dorthin nicht wagten. Und warum nicht? Weil der Markt eine Chimäre ist und Kapitalisten nur investieren, wenn sie hochsubventioniert werden oder sicher sein können, dass bei Verlust der Steuerzahler schon einspringt.

3sat, 21.00 Uhr

Adel im Südwesten – Die nächste Generation

Auf der Kronburg im Illerwinkel lebt Familie von Vequel-Westernach seit 400 Jahren. Theodor Freiherr von Vequel-Westernach und seine Frau Ulrike haben viel Zeit, Geld und Tatkraft investiert, das markante Renaissanceschloss zu pflegen und zu erhalten. »Ich bin ein Diener dieses Schlosses, quasi der adelige Hausmeister«, sagt der Freiherr. Haha!

SWR, 21.00 Uhr

Ich. Darf. Nicht. Schlafen.

Seit einem Unfall vor zehn Jahren erwacht Christine Lucas jeden Morgen ohne Erinnerung. Von ihrem Ehemann Ben erfährt sie täglich, wer und wo sie ist. Heimlich sucht Christine Hilfe bei dem Psychologen Dr. Nasch, der ihr rät, ein Videotagebuch zu führen und eine Kamera im Schrank zu verstecken. Langsam kehren Erinnerungen wieder – die Ben ins Zwielicht rücken … S/F/GB 2014. Mit Nicole Kidman, Colin Firth.

3sat, 22.25 Uhr

Mehr aus: Feuilleton